Update am Donnerstag, 20. Oktober 2022
20.10.2022: Rückkehr ins ADAC GT Masters – Seyffarth Motorsport mit Gaststart beim Finale
Als ein Team der ersten Stunde feiert Seyffarth Motorsport beim Finalwochenende mit Audi sein Comeback im ADAC GT Masters. Wenn vom 21. bis 23. Oktober auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg der Deutsche GT-Meister 2022 gesucht wird, absolviert die Mannschaft aus Querfurt in Sachsen-Anhalt einen Gaststart und kehrt damit zu ihren Wurzeln zurück. Der Einsatz dient als Standortbestimmung, denn in der kommenden Saison möchte Seyffarth Motorsport wieder dauerhaft im ADAC GT Masters fahren. Pilotiert wird der Audi R8 LMS GT3 Evo II beim Saisonfinale von Robin Rogalski (22/PL) und Audi Sport customer racing Fahrer Frédéric Vervisch (36/B). TV-Partner NITRO präsentiert die Rennen der schnellsten deutschen GT3-Serie am Samstag und Sonntag ab 12:30 Uhr live. >>>



10.10.2022: Siebter Sieg in der Herstellerwertung für die Vier Ringe
Audi ist bereits zum siebten Mal bester DTM-Hersteller: Nach 2004, 2014, 2016, 2017, 2019 und 2020 hat sich die Marke mit den Vier Ringen nun erstmals mit dem GT3-Sportwagen R8 LMS in der Markenwertung durchgesetzt. René Rast hat bei seinem letzten DTM-Rennen für Audi mit Platz zwei bereits zum sechsten Mal in diesem Jahr auf dem Podium gestanden und sich Rang drei in der Fahrerwertung gesichert. Das Team ABT Sportsline ist Dritter der Teamwertung punktgleich mit der zweitplatzierten Mannschaft von Mercedes-AMG Winward. >>>



10.10.2022: Platz drei für ABT Sportsline in der DTM 2022
Die eindrucksvolle Sammlung von DTM-Pokalen in der Johann-Abt-Straße in Kempten ist um zwei wertvolle Trophäen reicher: René Rast holte beim Finale der DTM 2022 in Hockenheim für ABT Sportsline den dritten Platz in der Fahrermeisterschaft. Kelvin van der Linde und Ricardo Feller sicherten dem Team ABT Sportsline zudem den dritten Platz in der Teammeisterschaft. >>>



06.10.2022: Finalkrimi und das 300. DTM-Rennen für ABT Sportsline
ABT Sportsline hat in 23 Jahren DTM schon viel erlebt, doch die Ausgangssituation vor dem Finale der Saison 2022 auf dem Hockenheimring (Samstag und Sonntag jeweils ab 13 Uhr live auf ProSieben und ran.de) ist auch für das Team um Hans-Jürgen Abt und Thomas Biermaier ungewöhnlich. Die besten fünf Fahrer liegen vor den letzten beiden Rennen in der Gesamtwertung nur 16 Punkte auseinander – und alle fahren ein unterschiedliches Fabrikat. Rein rechnerisch können sogar noch zehn Piloten den prestigeträchtigen Fahrertitel holen. Auch die Team- und die Herstellerwertung entscheiden sich erst in Hockenheim. >>>



26.09.2022: Ziel erreicht: René Rast macht im DTM-Titelkampf Boden gut
Das Team ABT Sportsline geht mit intakten Titelchancen in das DTM-Finale am 8./9. Oktober auf dem Hockenheimring. Während Tabellenführer Sheldon van der Linde im BMW auf dem Red Bull Ring ohne Punkte blieb, sammelte René Rast mit seinem ABT Audi R8 LMS GT3 evo II am Samstag mit der schnellsten Zeit im Qualifying und Platz zwei im Rennen insgesamt 21 Punkte. Am Sonntag machte er einen weiteren Punkt gut. Vor dem Finale hat Rast als Tabellendritter nur noch zwölf Punkte Rückstand. Insgesamt 58 Punkte werden in Hockenheim noch vergeben. >>>



21.09.2022: Rast-Ingenieur Felix Fechner: „Wir sind bei ABT wie eine kleine Familie mit einem starken Zusammenhalt“
Felix Fechner ist der Ingenieur, der sich im Team ABT Sportsline in der DTM 2022 um den ABT Audi R8 LMS GT3 evo II von René Rast kümmert. Der dreimalige DTM-Champion liegt in seiner ersten DTM-Saison mit einem GT3-Rennwagen als punktbester Audi-Pilot auf dem dritten Tabellenrang und hat vor den letzten vier Rennen der Saison weiter Titelchancen.


20.09.2022: Titelkampf spitzt sich zu – wer zeigt Nerven am Sachsenring?
Das ADAC GT Masters biegt am Wochenende am Sachsenring (23. bis 25. September) auf die Zielgerade ein. Der vorletzte Tourstopp in der Deutschen GT-Meisterschaft, die in diesem Jahr mit einem erneuerbaren Kraftstoff ins Rennen geht, verlangt von Teams und Fahrern ein eisernes Nervenkostüm. Die Spitze liegt dicht beieinander, jeder Punkt zählt, jeder Fehler kann das vorzeitige Ende aller Titel-Träume bedeuten.


13.09.2022: DTM Spa: Samstag blaues Auge, Sonntag K.-o.-Schlag
Mit einer Enttäuschung endete für ABT Sportsline das DTM-Wochenende im belgischen Spa-Francorchamps. Nachdem das Team am Samstag noch mit einem blauen Auge davonkam und mit reichlich Glück auf den Plätzen vier und fünf wertvolle Punkte sammelte, gingen alle drei ABT Piloten im zweiten Rennen am Sonntag leer aus.


08.09.2022: ABT Sportmarketing-Chef Harry Unflath: „Die DTM ist eine top Plattform für Sponsoren“
Am kommenden Wochenende gastiert die DTM erstmals seit 2020 wieder in Spa-Francorchamps in Belgien (Samstag und Sonntag jeweils ab 13 Uhr live in ProSieben und auf ran.de).


29.08.2022: Zwei weitere Podiumsplätze für ABT Sportsline in der DTM
Das Team ABT Sportsline ist auf dem Nürburgring mit einem Doppelpodium in die zweite Saisonhälfte der DTM gestartet. Im ersten Rennen nach der Sommerpause standen mit Kelvin van der Linde und Ricardo Feller am Samstag erstmals in dieser Saison zwei ABT Piloten gemeinsam auf dem Siegerpodest.


16.08.2022: René Rast und die Vier Ringe: Abschluss einer einzigartigen Erfolgsstory
Mit dem DTM-Finale auf dem Hockenheimring am 8. und 9. Oktober wird eine einzigartige Erfolgsstory im Motorsport zu Ende gehen: Nach zwölf gemeinsamen Jahren trennen sich die Wege von René Rast und Audi Sport. In einem emotionalen Video, das Rolf Michl, COO von Audi Sport, und René Rast am Montag in Neuburg a. d. Donau gemeinsam aufzeichneten, blickt Rast auf seine erfolgreiche Zeit bei Audi zurück. >>>


16.08.2022: Im ADAC GT Masters beginnt auf dem DEKRA Lausitzring die heiße Meisterschaftsphase
Ein heißes und erlebnisreiches Rennwochenende erwartet die Fans beim fünften Stopp des ADAC GT Masters auf dem DEKRA Lausitzring (19. bis 21. August). Für die Supersportwagen stehen die Läufe neun und zehn auf dem Programm, der Titelkampf geht in seine entscheidende Phase.


03.08.2022: Enger Kampf an der Spitze: Wer wird Halbzeitmeister im ADAC GT Masters?
Knapp sechs Wochen lang mussten Zuschauer und Fans auf die Rennaction im ADAC GT Masters verzichten. Am Wochenende geht die „Sommerpause“ in der Deutschen GT-Meisterschaft zu Ende. Die Supersportwagen setzen die Saison beim vierten Tourstopp auf dem Nürburgring mit den Rennen sieben und acht fort.


01.08.2022: Klassensieg und weitere Kundenerfolge für Audi Sport in Spa
Insgesamt elf Kundenfahrer der Privatteams von Audi Sport customer racing kehren mit einem Pokal aus Belgien zurück: Benjamin Goethe/Thomas Neubauer/Jean-Baptiste Simmenauer haben im Audi R8 LMS des Teams WRT bei den 24 Stunden von Spa den Silver Cup gewonnen.


25.07.2022: Audi peilt fünften Sieg des R8 LMS in Spa an
Audi Sport customer racing will bei der 74. Ausgabe der 24 Stunden von Spa vom 28. bis 31. Juli seine Erfolgsserie fortsetzen. Das Ziel: Der R8 LMS nimmt bereits den dritten 24-Stunden-Gesamtsieg in diesem Jahr ins Visier.


04.07.2022: Doppelpodium für ABT Sportsline beim DTM-Heimrennen
Glühende Hitze, volle Tribünen, jede Menge Action auf der Rennstrecke und doppelter Grund zum Feiern für ABT Sportsline: René Rast hat beim Saisonhöhepunkt der DTM auf dem Norisring als einziger Fahrer in beiden Rennen ein Podiumsergebnis erzielt und damit in der Tabelle einen großen Schritt nach vorn gemacht.


28.06.2022: ABT CEO Thomas Biermaier vor dem Norisring-Rennen: „Wenn ich an 2002 denke, bekomme ich eine Gänsehaut“
Das Norisring-Rennen am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag jeweils ab 13 Uhr live in ProSieben) ist der Saisonhöhepunkt der DTM und das Heimrennen von ABT Sportsline.


26.06.2022: Aitken/Balboa holen für Emil Frey Racing zweiten Sieg in Zandvoort
Perfektes Wochenende für Emil Frey Racing in Zandvoort. Am Samstag feierte das Team nach der Pole-Position den ersten Erfolg in der Deutschen GT-Meisterschaft mit Mick Wishofer (22/A) und Konsta Lappalainen (20/FIN).


25.06.2022: Gut gepokert – Emil Frey-Lamborghini siegt bei wechselhaften Bedingungen in Zandvoort
Perfekte Strategie, gekonnte Umsetzung: Mick Wishofer (22/A) und Konsta Lappalainen (20/FIN) haben im Lamborghini Huracán GT3 Evo #14 das Samstagsrennen auf dem niederländischen Circuit Zandvoort gewonnen.


23.06.2022: Geht der Höhenflug für BMW-Duo Krütten/Green in Zandvoort weiter?
Hochspannung herrscht vor dem dritten Tourstopp der Deutschen GT-Meisterschaft in Zandvoort am kommenden Wochenende. Niklas Krütten (19/Trier) und Ben Green (24/GB) reisen als Überraschungs-Tabellenführer in die Niederlande. Auf dem Dünenkurs mit zwei spektakulären Steilkurven müssen die Youngster zeigen, ob sie eine ähnlich beeindruckende Leistung abliefern können wie am Red Bull Ring, wo sie beim zweiten Halt des ADAC GT Masters beide Rennen gewinnen und sich damit an die Spitze katapultieren konnten.


20.06.2022: Zwei Rennen, zwei Siege: fantastisches DTM-Wochenende für ABT Sportsline in Italien
Was für ein Wochenende für ABT Sportsline in der DTM! Beim Italien-Gastspiel der populären Rennserie auf der berühmten Rennstrecke von Imola gewann das Team aus Kempten jeweils von der Pole-Position aus beide Rennen – für das Team ABT Sportsline waren es die Siege Nummer 72 und 73 in der DTM.


15.06.2022: Kelvin van der Linde: „Man spürt die Leidenschaft der ABT Familie für den Motorsport“
Die DTM gastiert am kommenden Wochenende in Imola in der Emilia-Romagna (Samstag und Sonntag jeweils ab 13 Uhr in ProSieben). Kelvin van der Linde reist dieses Mal nicht mit dem Flugzeug nach „Bella Italia“. Der bei Kempten lebende Südafrikaner hat von seinem Team einen ABT RS6-S zur Verfügung gestellt bekommen, mit dem er sich von Kempten aus auf den Weg nach Imola macht.


30.05.2022: Audi triumphiert beim 24-Stunden-Jubiläum
Audi hat die 50. Ausgabe des 24-Stunden-Klassikers auf dem Nürburgring gewonnen: Nach einem spektakulären Rennen mit zahlreichen Überholmanövern, Führungswechseln und einem dramatischen Finale mit Regenschauern feierten Robin Frijns, Kelvin van der Linde, Dries Vanthoor und Frédéric Vervisch im Audi R8 LMS des Audi Sport Team Phoenix den Sieg.


24.05.2022: Sieben Audi R8 LMS beim 24-Stunden-Jubiläum
Pünktlich zur 50. Ausgabe des größten Langstreckenrennens der Welt ist Audi Sport customer racing mit einem vollen Dutzend Rennwagen in verschiedenen Serien und Klassen bereit für die nächste Herausforderung.


23.05.2022: ABT Sportsline und René Rast mit Teamwork zum ersten Podium
Mit harter Arbeit und Teamwork haben ABT Sportsline und René Rast am Lausitzring das erste Podium in der DTM 2022 erzielt. Der dreimalige DTM-Champion sammelte mit Platz acht im Samstagsrennen Punkte und erreichte damit das erste persönliche Ziel seiner Comeback-Saison.


22.05.2022: Youngster Ben Green und Niklas Krütten siegen erneut im BMW M4 GT3
Das war der Ritterschlag für Niklas Krütten (19/Trier) und Ben Green (24/GB). Das junge Fahrer-Duo hat auch den Sonntagslauf auf dem Red Bull Ring gewonnen und übernahm damit die Tabellenführung im ADAC GT Masters.


21.05.2022: Serien-Neueinsteiger Krütten/Green feiern auf dem Red Bull Ring ersten Sieg im ADAC GT Masters
Paukenschlag beim zweiten Tourstopp des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring: Die Serien-Neueinsteiger Niklas Krütten (19/Trier) und Ben Green (24/GB) gewannen nach einer fehlerfreien Leistung sensationell den Samstagslauf.


18.05.2022: ABT DTM-Ingenieur Marc Roca: „‚Von der Rennstrecke auf die Straße‘ ist mehr als ein Slogan“
Marc Roca (38) ist bei ABT Sportsline Projektleiter DTM und Renningenieur am ABT Audi R8 LMS GT3 evo II von Kelvin van der Linde.


17.05.2022: ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring: GT-Gipfeltreffen in den Alpen
Der Red Bull Ring wird vom 20. bis 22. Mai Schauplatz eines Motorsport-Spektakels. Auf dem Alpenkurs in der Steiermark geht das ADAC GT Masters mit einer Premiere in die zweite Runde: Der McLaren 720S GT3 debütiert mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Christian Klien (39/A) in der Deutschen GT-Meisterschaft, im hochkarätigen Fahrerfeld sind damit drei ehemaligen Grand-Prix-Piloten vertreten.


17.05.2022: Alpen-Quartett freut sich auf das Heimspiel am Red Bull Ring
Sie sind eine feste Größe im ADAC GT Masters: Die österreichischen Fahrer haben bisher insgesamt 20 Siege in der Deutschen GT-Meisterschaft eingefahren. Besonders motiviert sind die vier Piloten, wenn es vom 20. bis 22. Mai für ihre Heimrennen nach Spielberg geht.


16.05.2022: Platz vier und Klassensieg für Audi Sport in Bathurst
Audi Sport customer racing hat bei den 12 Stunden Bathurst mit seinen lokalen Teams in allen Freien Trainings, im Qualifying und im Top-10-Shootout das Tempo bestimmt. Das Rennen begann mit einer bemerkenswerten Doppelführung für den Audi R8 LMS.


06.05.2022: Geänderte Vorzeichen für Audi Sport und seine Konkurrenten bei den 12 Stunden von Bathurst
Die Langstrecken-Saison 2022 in Australien beginnt unter neuen Vorzeichen. Die Regeln der 12 Stunden von Bathurst vom 13. bis 15. Mai besagen, dass die bisherigen reinen Profi-Fahreraufgebote der Vergangenheit angehören. Stattdessen gehen am atemberaubenden Mount Panorama professionelle Rennfahrer zusammen mit Amateuren ins Rennen.


02.05.2022: Solider, aber nicht perfekter DTM-Saisonstart für ABT Sportsline
Der Start in die neue DTM-Saison hat vor allem eines bestätigt: Das Rekordstarterfeld mit 29 GT-Sportwagen von sechs verschiedenen Marken hat nicht nur Masse, sondern auch Klasse zu bieten.


28.04.2022: Audi Sport setzt im DTM-Titelkampf auf drei Kundenteams
Die vielen Fans der DTM dürfen sich auf eine Saison der Rekorde freuen: Mit 29 Rennwagen – darunter sechs Audi R8 LMS von drei Teams – und Fahrern aus 15 Nationen ist das Starterfeld so groß wie noch nie seit dem Neubeginn der Serie im Jahr 2000. René Rast, dreimaliger Champion mit Audi, kehrt nach einem Jahr Pause in die Profi-Rennserie zurück.


27.04.2022: Hans-Jürgen Abt vor dem Saisonstart in Portimão: „In der DTM können wir zeigen, was hinter ABT Sportsline steckt“
Nur wenige Tage vor dem Saisonstart in Portimão (Samstag ab 12:30 Uhr und Sonntag ab 13 Uhr live auf ProSieben) hat ABT Sportsline mit der österreichischen Freizeit- und Urlaubsregion ÖTZTAL GURGL einen weiteren starken Partner für das Engagement in der DTM gewonnen, dessen Markenzeichen prominent auf allen drei Audi R8 LMS GT3 evo II von Ricardo Feller (Schweiz), René Rast (Deutschland) und Kelvin van der Linde (Südafrika) zu sehen sein wird.


25.04.2022: Zwei starke Teams und 13 Fahrer von Audi Sport bei den 24 Stunden Nürburgring
Audi Sport customer racing konzentriert seine Kräfte im sportlichen Wettkampf um den sechsten Gesamtsieg bei den 24 Stunden Nürburgring auf zwei Teams. Das Audi Sport Team Car Collection und das Audi Sport Team Phoenix bringen vom 25. bis 29. Mai je einen Audi R8 LMS im Auftrag der Marke an den Start. Darüber hinaus verstärken private GT3-Rennwagen das Aufgebot.


24.04.2022: Starker Start, souveränes Finish: Fahrer-Duo Schiller/Gounon gewinnt Sonntagsrennen im Mercedes-AMG GT3 Evo
Spektakulärer Motorsport, ein hochkarätiges Rahmenprogramm, tolle Atmosphäre: 28.000 Besucher pilgerten zum Auftaktwochenende des ADAC GT Masters nach Oschersleben und sorgten damit für einen neuen Publikumsrekord.


23.04.2022: Audi-Piloten Feller/Owega mit eindrucksvollem Auftakterfolg in Oschersleben
Das war eine ganz starke Vorstellung vor vollen Zuschauerrängen in Oschersleben: Der aktuelle Champion Ricardo Feller (21/CH) und Jusuf Owega (20/Köln) gewannen mit dem Audi R8 LMS GT3 Evo II #29 nach einer souveränen Leistung das erste Saisonrennen der Deutschen GT-Meisterschaft. Das Audi-Duo sorgte für eine Premiere: Sie gewannen das erste Autorennen in Deutschland mit einem umweltschonenden Kraftstoff, alle Supersportwagen im ADAC GT Masters tanken in diesem Jahr einen von Shell exklusiv entwickelten Kraftstoff mit 50% nachhaltigen Komponenten.


19.04.2022: Endlich geht es los: ADAC GT Masters startet in Oschersleben in die 16. Saison
Das Warten hat ein Ende, das ADAC GT Masters meldet sich vom 22. bis 24. April in der Motorsport Arena Oschersleben bei Magdeburg aus der bisher kürzesten Winterpause zurück. Das hochkarätig besetzte Feld der Deutschen GT-Meisterschaft startet mit einer Premiere in die 16. Saison: Als erste deutsche Rennserie setzt das ADAC GT Masters in den bis zu 600 PS starken Supersportwagen von fünf Marken auf einen umweltschonenden Kraftstoff und übernimmt dabei eine Vorreiterrolle.


30.03.2022: Titelverteidigung mit 24 Audi-Kundenrennwagen in SRO-Rennserien – Valentino Rossi am Start
Audi Sport customer racing zählt auch 2022 zu den wichtigsten Marken in der europaweiten GT-Plattform von Promoter SRO (Stéphane Ratel Organisation). Elf Kundenteams mit insgesamt 24 Rennwagen von Audi Sport starten vom 1. bis 3. April beim Saisonauftakt der SRO-Rennserien auf dem Kurs von Imola.


11.03.2022: Zwei Champions für das ADAC GT Masters: Rutronik Racing stellt erste Fahrerpaarung vor
Starkes Ausrufungszeichen von Rutronik Racing: Der Rennstall aus Baden-Württemberg präsentiert mit Luca Engstler (22/Wiggensbach) und Team-Rückkehrer Patric Niederhauser (30/CH) die Besatzung des ersten von zwei neuen Audi R8 LMS Evo II, die beim ADAC GT Masters 2022 eingesetzt werden.


10.03.2022: Mission Titelverteidigung: Deutscher GT-Meister Mies greift erneut mit Land-Motorsport an
Tolle Nachrichten für die Deutsche GT-Meisterschaft: Montaplast by Land-Motorsport geht auch in der kommenden Saison mit Titelverteidiger Christopher Mies (32/Düsseldorf) im ADAC GT Masters an den Start.


21.02.2022: Rutronik Racing startet mit zwei neuen Audi im ADAC GT Masters 2022
Bekanntes Team, neues Auto – Rutronik Racing nimmt 2022 die vierte Saison im ADAC GT Masters in Angriff. Die Champions von 2019 vertrauen auf die Weiterentwicklung eines Erfolgstyps und setzen zwei neue Audi R8 LMS evo II in der Deutschen GT-Meisterschaft ein.


18.01.2022: ABT Sportsline holt Supertalent Ricardo Feller in die DTM
ABT Sportsline hat einen weiteren Top-Fahrer für die DTM verpflichtet: Ricardo Feller (21/CH) wird in der Saison 2022 Teamkollege von René Rast (35/D) und Kelvin van der Linde (25/ZA).


11.01.2022: Neues „Dream-Team“ in der DTM: René Rast wird Teamkollege von Kelvin van der Linde bei ABT Sportsline
Für die Fans von ABT Sportsline beginnt das neue Motorsport-Jahr mit einer tollen Nachricht: Der dreimalige Champion René Rast (35/D) wird in der DTM Teamkollege von Kelvin van der Linde (25/ZA), der in seiner ersten DTM-Saison vier Rennen gewann und am Ende nur knapp den Titel verpasste. >>>

 

 

 

 

 

 


Impressum/Kontakt

© since 1999 by Audianer