Update am Dienstag, 28. April 2020
28.04.2020: Audi richtet Engagement im Motorsport neu aus
Audi-CEO Markus Duesmann: „Fokussieren uns auch auf der Rennstrecke und fahren konsequent um den Vorsprung von morgen“
Auf seinem Weg zum Anbieter bilanziell CO2-neutraler Premiummobilität richtet Audi das Motorsport-Programm der Marke neu aus: Ihr Engagement in der Tourenwagen-Rennserie DTM werden die Vier Ringe nicht über die Saison 2020 hinaus verlängern. Dies hat der Vorstand der AUDI AG auch vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie beschlossen und der Internationalen Tourenwagenrennen e.V. an diesem Montag mitgeteilt. Damit steht der erfolgreiche Einsatz in der Formel E und im Kundensport künftig im Mittelpunkt der Motorsport-Aktivitäten von Audi. Die Marke ist seit dem Start der populären rein elektrischen Rennserie im Jahr 2014 in der Formel E vertreten. Audi Sport ABT Schaeffler ist mit 41 Pokalen das über die Jahre erfolgreichste Formel-E-Team. Jenseits der Rennstrecke will Audi bereits im Jahr 2025 rund 40 Prozent seines Absatzes mit Elektroautos und Plug-in-Hybriden erzielen. >>>



20.04.2020: Land-Motorsport: Ex-Champions Mies und Haase als Teamleader
Zwei ehemalige Meister und zwei vielversprechende Nachwuchsfahrer: Land-Motorsport hat in der der Online-Livetalkshow PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk die Fahrerteams und das Fahrzeugdesign für das ADAC GT Masters 2020 vorgestellt. Christopher Haase (32/Kulmbach), der Meister von 2007, und Max Hofer (20/A) sowie der 2016er-Champion Christopher Mies und Neuzugang Kim-Luis Schramm (22/Wümbach) sollen in den beiden Audi R8 LMS des Rennstalls aus dem Westerwald an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen. >>>



12.04.2020: #RaceHome: DTM-Piloten von Audi fahren virtuelle Rennen für einen guten Zweck
Audi-Werksfahrer Mike Rockenfeller hat unter dem Motto #RaceHome eine virtuelle Rennserie initiiert, die mit dem elektrischen Audi e-tron Vision Gran Turismo auf der PlayStation 4 ausgetragen wird und deren Erlöse für einen guten Zweck eingesetzt werden. Dabei treten Fans der Marke Audi und SimRacing-Profis einmal pro Woche gegen die sechs Audi-DTM-Piloten Loïc Duval, Jamie Green, Nico Müller und Robin Frijns, René Rast und Mike Rockenfeller an. >>>



10.04.2020: ADAC GT Masters unverändert mit sieben Veranstaltungen
Das ADAC GT Masters passt angesichts der Corona-Krise den Rennkalender für die Saison 2020 an. Das erste von unverändert sieben Rennwochenenden findet vom 31. Juli bis 2. August in Most/Tschechien statt. Sollten die Rennen dort aufgrund behördlicher Bestimmungen oder dann noch bestehender Reiserestriktionen nicht möglich sein, weicht das ADAC GT Masters am gleichen Datum auf den Lausitzring aus. Alle gekauften Eintrittskarten behalten für die neu terminierten Veranstaltungen ihre Gültigkeit. SPORT1 überträgt alle Rennen des ADAC GT Masters live und in voller Länge im Fernsehen. >>>



  16.03.2020: Audi RS 5 DTM: Meisterauto in neuen Kleidern
2019 war der Audi RS 5 DTM das Auto, das es in der DTM zu schlagen galt. Für das Projekt „Titelverteidigung“ wurde das Meisterauto in Details optimiert. Gleichzeitig spendierte das Audi Design den sechs werkseitig eingesetzten Modellen eine frische Optik.

Am Samstag stellte Audi den RS 5 DTM von Titelverteidiger René Rast (D) in den sozialen Netzwerken vor. Nun folgt das Design der anderen fünf Audi RS 5 DTM, die 2020 von Loïc Duval (F), Robin Frijns (NL), Jamie Green (GB), Nico Müller (CH) und Mike Rockenfeller (D) pilotiert werden. >>>



16.03.2020: Yaco Racing: Rückkehr mit zwei Österreichern
Yaco Racing is back! Unter der Flagge von Österreich kehrt der Rennstall aus Sachsen nach einem Jahr Pause in dieser Saison in das ADAC GT Masters zurück. Das Team setzt dabei unverändert auf einen Audi R8 LMS. Gesteuert wird der Mittelmotor-Sportwagen von dem Nachwuchsfahrer Simon Reicher (20) und dem Routinier Norbert Siedler (37) aus Österreich. Das ADAC GT Masters startet vom 24. bis 26. April in Oschersleben in seine 14. Saison. Alle Rennen werden live und in voller Länge von SPORT1 übertragen. >>>


07.03.2020: EFP Car Collection by TECE verpflichtet Markus Winkelhock
Prominenter Neuzugang bei EFP Car Collection by TECE: Der ehemalige Formel-1-Pilot Markus Winkelhock (39/Berglen) verstärkt in dieser Saison das Team im ADAC GT Masters. Der Audi-Sport-Fahrer teilt sich einen Audi R8 LMS mit Florian Spengler (32/Ellwangen). Im Schwesterfahrzeug kommen erneut Elia Erhart (31/Röttenbach) und Pierre Kaffer (43/Schlieren) zum Einsatz. Das ADAC GT Masters startet vom 24. bis 26. April in Oschersleben in seine 14. Saison. Alle Rennen werden live und in voller Länge von SPORT1 übertragen. >>>


03.03.2020: Aust Motorsport weiterhin mit zwei Audi R8 LMS
Aust Motorsport setzt die Zusammenarbeit mit Audi im ADAC GT Masters fort: das Team aus Rietberg bringt wie in den Vorjahren zwei R8 LMS ein. Mit Maximilian Hackländer (29/Rüthen) und Nikolaj Rogivue (23/CH) steht das erste Fahrerduo für den Rennstall in der "Liga der Supersportwagen" bereits fest. Die Saison des ADAC GT Masters beginnt vom 24. bis 26. April in der Motorsport Arena Oschersleben. >>>


01.03.2020: Magere Ausbeute für Audi in Marrakesch

24.02.2020: Audi startet mit der Formel E in Afrika

20.02.2020: Zwei Youngster testen für Audi in der Formel E

16.02.2020: Turbulenter Tag für Audi bei der Formel E in Mexiko

10.02.2020: Erste Startplätze für das ADAC GT Masters 2020 vergeben

10.02.2020: Audi will Erfolgsserie in Mexiko fortsetzen

19.01.2020: Audi-Pilot di Grassi begeistert mit Aufholjagd

17.01.2020: WRT-Teamchef Vincent Vosse: "Wir lieben Herausforderungen"

14.01.2020: Audi Sport mit starkem Aufgebot zum zehnjährigen Bathurst-Jubiläum

14.01.2020: Formel E startet in Santiago ins neue Jahr

12.01.2020:Zwei Podiumsplätze und Klassensieg für Audi Sport in Dubai

 

 

 

 

 

 


Impressum/Kontakt

© since 1999 by Audianer