15.06.2017: Nürburgring-Sieger von Audi Sport greifen auch in Spa wieder an
Das Fahreraufgebot von Audi Sport customer racing für Spa steht: Zwölf internationale Fahrer starten auf vier werksunterstützten Audi R8 LMS beim nächsten großen Langstrecken-Klassiker im internationalen GT-Kalender. Hinzu kommen sechs privat eingesetzte Audi R8 LMS. Das Ziel: der vierte Sieg nach 2011, 2012 und 2014. Das Rennen findet am 29. und 30. Juli auf dem Kurs von Spa-Francorchamps in der deutsch-belgischen Grenzregion statt.
DTM 2017
> Tabellen
Fahrer (PDF)
Team (PDF)
Hersteller (PDF)

> Ergebnisse
Hockenheim (PDF)
Lausitzring (PDF)


ADAC GT Masters 2017
> Tabellen
Fahrer (PDF)
Team (PDF)
Trophy (PDF)
Junior (PDF)

> Ergebnisse
Oschersleben
Lausitzring

> Bilder
Test Oschersleben
Oscherleben

FIA Rallyecross WM 2017
> Tabellen
Fahrer (PDF)
Team (PDF)

>Ergebnisse
Barcelona (PDF)
Montalegre (PDF)
Hockenheim (PDF)
Lydden Hill (PDF)

Audi TT Cup 2017
> Ergebnisse & Tabelle
Hockenheim (PDF)
Nürburgring (PDF)


Formel E
> Tabellen


> Ergebnisse




Erst vor drei Wochen haben Kelvin van der Linde, Christopher Mies, Connor De Phillippi und Markus Winkelhock bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring triumphiert. In Belgien treten sie erneut mit Audi an – diesmal allerdings in drei verschiedenen Teams. Die 24 Stunden von Spa zählen sowohl zum Blancpain GT Series Endurance Cup als auch zur Intercontinental GT Challenge. „Wir schicken unsere vier werksunterstützten Rennwagen mit erfahrenen Teams an den Start, die regulär in der Blancpain GT Series eingeschrieben sind“, sagt Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Gemeinsam haben wir erfolgversprechende Fahrerkombinationen zusammengestellt, die uns ermöglichen sollten, in den Ardennen um den Sieg zu kämpfen.“

Das Audi Sport Team WRT tritt bei dieser Veranstaltung schon seit 2011 als werksunterstütztes Team an. I.S.R. Racing aus der Tschechischen Republik und Saintéloc Racing aus Frankreich erhalten in Spa erstmals diesen Status. Auf jedem Rennwagen wechseln sich drei erfahrene Profis ab. Mit René Rast, Frank Stippler und Markus Winkelhock sind drei Routiniers an Bord, die den Langstrecken-Klassiker bereits mit Audi gewonnen haben. Über diese Aufgebote hinaus will das Belgian Audi Club Team WRT privat vier weitere Audi R8 LMS einsetzen. I.S.R. Racing und Saintéloc Racing planen mit jeweils einem zusätzlichen Rennwagen.

Audi Sport customer racing unterstützt folgende Einsatzteams
Audi Sport Team I.S.R.
Pierre Kaffer/Kelvin van der Linde/Frank Stippler (D/ZA/D)

Audi Sport Team Saintéloc
Jules Gounon/Christopher Haase/Markus Winkelhock (F/D/D)

Audi Sport Team WRT
René Rast/Nico Müller/Antonio García (D/CH/E)
Christopher Mies/Connor De Phillippi/Frédéric Vervisch (D/USA/B)



Impressum/Kontakt

© since 1999 by Audianer