02.05.2016: Mies bleibt Spitzenreiter im ADAC GT Masters
Erfolgreiche Ausbeute für Christopher Mies beim zweiten GT-Masters-Lauf auf dem Sachsenring: Zusammen mit seinem Teamkollegen Connor De Phillippi holte der Rennfahrer aus Heiligenhaus mit Platz zwei und Rang sieben wichtige Punkte, um die Tabellenführung zu behaupten.
DTM
> Tabellen

> Ergebnisse

ADAC GT Masters
> Tabellen
Fahrer (PDF)
Teams (PDF)
Trophy (PDF)
Junior (PDF)

> Ergebnisse
Oschersleben (PDF)
Sachsenring (PDF)

> Bilder
Test Oschersleben
Lauf 1 & 2 Oschersleben
Lauf 3 & 4 Sachsenring


WEC
> Tabellen
Fahrer (PDF)
Hersteller (PDF)

> Ergebnisse
Silverstone (PDF)


Audi TT Cup
> Tabellen

> Ergebnisse
Mit dieser starken Bilanz beendete Mies das zweite Rennwochenende im ADAC GT Masters auf dem Sachsenring. Dabei war mit Startplatz acht im ersten Rennen am Samstagnachmittag die Ausgangsposition für einen weiteren Podiumserfolg alles andere als optimal. Mit einer nahezu perfekten Leistung arbeitete sich Startfahrer De Phillippi zunächst bis auf Rang fünf vor, bevor der US-Amerikaner an seinen Partner-Piloten übergab.

In einer turbulenten zweiten Rennhälfte war Mies dann einer der Gewinner: Ein Safety-Car-Auftritt mitten in der Phase der Boxenstopps schob Mies im #29 Audi R8 LMS von Montaplast by Land-Motorsport bis auf Platz zwei vor. „Generell können wir zufrieden sein. Von Startplatz acht auf Rang zwei nach vorn ist natürlich ein gutes Endresultat. Wir haben von der Safety-Car-Phase profitiert, sonst wäre das nicht möglich gewesen. Das Auto läuft richtig gut und das Team hat einen klasse Job gemacht “, sagte der 26 Jahre alte Deutsche.

Im zweiten Durchgang am Sonntag ging es erneut von P8 ins Rennen. Nach einer schwierigeren ersten Rennhälfte erkämpfte das deutsch-amerikanische Fahrer-Duo nach einem Überholmanöver in der letzten Rennrunde einen wichtigen siebten Rang und behauptete die Tabellenführung. „Das war wirklich eine enge Kiste zum Schluss. Super, wie Connor noch den vor uns liegenden Mercedes einkassiert hat. Somit bleiben wir mit sechs Punkten Vorsprung Tabellenführer“, freute sich Mies.

Bereits am kommenden Wochenende steht für den GT-Spezialisten die nächste Herausforderung auf dem Programm. Beim zweiten Lauf des Blancpain GT Sprint Cup in Brands Hatch will Mies den nächsten Podiumserfolg perfekt machen.



Impressum/Kontakt

© since 1999 by Audianer